Einfache Servicemessungen

  • Aufnahme niederaufgelöster Massenspektren von nichtflüchtigen, löslichen organischen Verbindungen, metallorganischen Komplexen, Naturstoffen und kleineren Peptiden (bis ca. 2000 Da ) im Positiv- und/oder Negativionenmodus zur Bestätigung des Molekülgewichts.
    • Diese Messungen werden auf der HCT plus ESI-Ionenfalle durchgeführt - Massengenauigkeit standardmäßig < ±0,2 Da.
  • Aufnahme hochaufgelöster Massenspektren von nichtflüchtigen, löslichen organischen Verbindungen, metallorganischen Komplexen, Naturstoffen und kleineren Peptiden (bis ca. 2000 Da ) im Positiv- oder Negativionenmodus zur Bestimmung der akkuraten Masse und Verifizierung der Summenformel.
    • Diese Messungen werden auf dem maXis ESI-Qq-TOF durchgeführt - Massengenauigkeit standardmäßig < ±5 ppm.
  • Charakterisierung flüchtiger Verbindungen mittels hochaufgelöster EI-Massenspektren.
    • Diese Messungen werden auf dem 7200B GC/Q-TOF durchgeführt - Massengenauigkeit standardmäßig < ±5 ppm.

Diese Routinemessungen werden von unseren erfahrenen technischen MitarbeiterInnen durchgeführt. Angehörige der Fakultät können entsprechende Proben gemeinsam mit einem ausgefüllten Probeneinreichzettel einfach in der Probenabgabe neben dem Haupteingang zum MSC (Erdgeschoss, Raum 1E29) abgeben. Die Spektren werden üblicherweise innerhalb von 1-3 Werktagen am Server (oder per e-mail) zur Verfügung gestellt.

 Nützliche Informationen zu den Servicemessungen

/

Probeneinreichung
Sicherheit
Reinheit der Proben
Probenrückgabe
Spektreninterpretation (ESI-MS)
Spektreninterpretation (EI-MS)
Negative oder unerwartete Resultate